Die Besetzung des Taschengrammophons

Das Taschengrammophon

Das Taschengrammophon besteht aus professionellen Musikern, die an Musikhochschulen ausgebildet wurden und auch in anderen Formationen und Musikstilen vielseitig tätig sind (Foto: Hervé Jeanne).
Neben der auf dem Foto zu sehenden Quintettbesetzung sind auch kleinere Besetzungsvarianten wie z.B. das Trio möglich. Bei Interesse sprechen Sie uns gern darauf an.

Gerald Pursche - Gesang und Flöte

Gerald PurscheDie große Leidenschaft zur Musik packte ihn schon im Kindesalter, als er in den 70er Jahren im elterlichen Schallplattenschrank die Werke von Bert Kaempfert, James Last, Udo Lindenberg, Pink Floyd und den Berliner Philharmonikern studierte. Ungefähr auch in dieser Reihenfolge. Als er 1984 die Chance erhielt, Querflöte zu erlernen, war es mit dem Instrument quasi Liebe auf den ersten Blick. Aufbauend auf einer klassischen Ausbildung sammelte Gerald Pursche in den unterschiedlichsten Ensembles, Studioproduktionen und Orchestern wertvolle genreübergreifende Erfahrungen und verfügt über eine farbenreiche Palette musikalischer Gestaltungsmöglichkeiten. Als Student absolvierte er sein Diplom-Instrumentalvorspiel auf der Querflöte mit Bestnote. Als Sänger unternimmt er mit seinem „Freistilorchester Salon Giselle“ regelmäßig Ausflüge in die unterhaltsamen und erheiternden Gefilde des Salonschlagers, Easy Listenings und Jazz.

Miroslav Grahovac - Akkordeon

Miroslav GrahovacHier lacht die Sonne Kroatiens, denn dort ist Miroslav Grahovac geboren. Schon in seiner Kindheit wurde ihm schnell bewusst, dass die Musik sein Leben ist; und so zog es ihn in die Welt hinaus, um sein Akkordeonspiel zu perfektionieren. Da er sein erstes Studium an der Hannoverschen Hochschule für Musik und Theater mit Bestnote absolvierte, folgte sogleich noch ein weiteres Studium zur künstlerischen Ausbildung in der Solistenklasse hinzu. Dass er ein Meister seines Fachs ist, belegen auch zahlreiche 1. Plätze bei internationalen Musikwettbewerben. Mit seinem Akkordeon, das eigentlich Bajan genannt wird, hält Miroslav Grahovac quasi ein ganzes Orchester in den Händen und verzaubert mit starkem musikalischem Ausdruck und virtuoser Spieltechnik. Ganz viel Herz in jedem Ton.

Michael Cammann - Kontrabass

Michael CammannIn jungen Jahren entdeckte Michael Cammann den Kontrabass als Autodidakt. Die Liebe zum Instrument und zur Musik führte ihn schließlich zum Musikstudium an die Musikhochschule Hannover, wo er seinen Abschluss im Fach Kontrabass mit Bestnote erlangte. Als Bassist widmet sich Michael Cammann hauptsächlich dem Jazz, verfügt aber auch über weitreichende Erfahrung im sinfonischen und kammermusikalischen Bereich der klassischen Musik und arbeitet als Theatermusiker. Über den norddeutschen Raum hinaus ist er bekannt als swingender Bassist, der ebenso durch seine melodiösen und zugleich virtuosen Soloeinlagen besticht. Konzertreisen führten in u. a. bereits nach Österreich, Großbritannien, Schweden, Italien, Frankreich, Belgien, Griechenland, Israel und die Schweiz.
» www.michaelcammann.de

Michael Ernst - Schlagzeug

Michael ErnstAls Kleinkind nahm er die Töpfe und Kochlöffel aus Omas Küche und klopfte die ersten Rhythmen. Als Kind erlernte er in einer klassischen Schlagzeugausbildung (kl. Trommel, Glockenspiel) die richtige Spielweise für Schlaginstrumente. Mit 10 Jahren spielte er zum ersten Mal mit seinem Zwillingsbruder (Piano) und seinem Vater (Klar./Sax.) in einer kleinen Swing- und Tanzformation. Mit 20 Jahren spielte er in mehreren Bands (Swing, Dixie, Blues, Salonorchester) und erlernte u. a. von Ed Thigpen das professionelle Besenspiel. Als Student konnte er Latin-Rhythmen in Brasilien verfeinern und spielte in der Samba-Schule Sasi-Po (Pocos de Caldas) beim brasilianischen Karneval mit. Heute gilt Michael Ernst als Meister im dezenten Schlagzeugspiel und ist begehrt bei diversen Bandformationen in Nord- und Süddeutschland (Swing, Latin, Dixie, Jazz, Salonmusik).
Eine ideenreiche Gangschaltung im Klangparadies!

Thorsten Wiggers - Gitarre

Thorsten WiggersThorsten Wiggers ist 1980 in Nordrhein-Westfalen geboren und lebt als Gitarrist und Gitarrenlehrer in Osnabrück. Er hat an der Universität Musikpädagogik und an der Fachhochschule Osnabrück Jazz-Gitarre studiert. Als Gitarrist wirkt er in in zahlreichen musikalischen Formationen von Jazz-Combos über eine Funkband bis hin zum Osnabrücker Symphonieorchester. Als Dozent ist er an den Städtischen Musikschulen Osnabrücks, Ibbenbürens sowie am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück tätig.
» www.thorstenwiggers.de


Kontakt & Impressum | Datenschutz